Das Thema hört sich schlimmer an, als es ist. Das sind jedoch erst mal die Meldungen, die aus der Familie kommen, aber in der Tat wurde das Wasser (egal ob die Zirkulation lief oder nicht) immer erst nach ca. 10 – 15 Litern Wasser warm

Ursache
Die Zirkulation war seitens des Heizungsbauers auf 7x24, jedoch nur 2x pro Stunde 5 Minute eingestellt.

Lösung
Nach der Umstellung auf 4x pro Stunde 5 Minuten, war das Problem gelöst. Zusätzlich haben wir in diesem Zuge auch noch die Laufzeiten der Zirkulation in die Zeit gelegt, an denen WW auch wirklich gebraucht wird.
Hierbei jedoch eine Anmerkungen. Bei der Vitocal wird die während der WW-Bereitung die Zirkulation ausgeschaltet. Wenn man beides zur selben Uhrzeit aktiviert, wird zuerst das WW bereitet und anschließend, beim ersten Zirkulationsdurchlauf das Wasser, das in der „kalten“ Leitung steht zum WW gemischt. Dadurch fällt die Temperatur des WW im Speicher bei mir um 1-2 Grad. Wenn man die Zirkulation stattdessen 5 Minuten früher einschaltet, ist der Effekt nicht so drastisch (bei mir kein halbes Grad), hierdurch konnten wir unsere WW-Soll-Temperatur um 2 Grad reduzieren.

Anmerkung
Bitte auch meine neuen Post vom 4.8.2013 beachten!
ALLER ANFANG IST SCHWER
18.12.2011